Diese Hunde sind noch in ihrer jetzigen Heimat Litauen

Die Husky Rasse ist ein Mode Hund geworden und das schadet leider vielen Hunden. Als Welpe ist ein Husky echt süß aber daraus wird meistens ein sehr selbständiger und aktiver Hund. Und das wird sehr unterschätzt. Auf dieser Seite stellen wir die Huskys vor, die leider diese Erfahrung machen mussten. Diese Hunde brauchen sehr viel Auslauf und klare Ansagen.

Einen Husky sollte man sich nur dann anschaffen, wenn man ihn konsequent zu leidlichem Gehorsam erziehen und ihm sehr viel Bewegung und Beschäftigung im Freien bieten kann.


Zaja hat schon ihr Glück gefunden.



Dziuge "Jüge"

Weibchen, gechipt, geimpft

 



Bela kam ins Tierheim, weil ihre Besitzer wanderten nach Ausland aus und konnten sie nicht mitnehmen. Wie alle Husky ist sie aktiv und verspielt. Mit anderen Hunden versteht sich auch gut. Sie ist ca.2 Jahre alt und sucht jetzt ein sehr aktives und verantwortungsvolles Herrchen oder Frauchen.

 

Bela wird vorbereitet für die Reise

 

Weibchen, gechipt, geimpft

ca.2 Jahre alt



Magma

weibchen, gechipt, geimpft



Pako

 

Rüde, gechipt, geimpft



Olimpas

Rüde, gechipt, geimpft



Boltas

Rüde, gechipt, geimpft

Husky Mischling



Weibchen,

Husky Mischling

Größe ca.50 cm

Geimpft, gechipt

Nida

 

Braucht ein sehr aktives und verantwortungsvolles Herrchen oder Frauchen. Sie hat eine sehr gute Art und liebt Menschen, besonders Kinder, verträgt sich sehr mit anderen Hunden. Sie ist sehr beweglich, energisch, sehr sprungvoll, kann sich wie ein Zirkus Artist in der Luft drehen. Sie ist ca. 4-5 Jahre alt, eine Husky Mischling und wurde im Sommer 2013 im Kurort Nida gefunden. Sehnsüchtig wartet sie auf ein neues Zuhause.